E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn Profil Logout

Maschinenstretchfolien

Verschiedene Maschinenstretchfolien sind schon längst ein fester Bestandteil in der gesamten Verpackungsmittelindustrie und haben nicht nur im Bereich Logistik einen hohen Stellenwert. Gerade aufgrund ihrer großen Vielseitigkeit sind maschinell bearbeitbare Stretchfolien aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken. Bei Supra-Ratiopac, Ihrem Verpackungsexperten aus Köln, können Sie Maschinenstretchfolie kaufen – und das in unterschiedlichen Varianten, Qualitäten und Farben. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über unser umfangreiches Sortiment geben. Auf den jeweiligen Unterseiten erhalten Sie weiterführende Informationen zu den einzelnen Ausführungen.

Die Kategorien

Standard-Maschinenstretchfolie

Der Alleskönner von Supra-Ratiopac. Glatte und dehnbare Folie mit hoher Transparenz. Die Maschinenstretchfolie unserer Marke Stretchplus BASIC in Cast-Qualität ist in unterschiedlichen Stärken von 12 bis 23 µ erhältlich.

Vorgereckte-Maschinenstretchfolie

Die vorgedehnten Folien der Marke Stretchplus SOFT aus unserer eigenen Fertigung mit Stärken von 5 bis 11 µ sind in diversen Qualitäten verfügbar. Auch eine blickdichte schwarze Variante ist erhältlich. Erfahren Sie mehr!

Power/Hochleistungs-Maschinenstretchfolie

Besonders dehnbare Folie in drei unterschiedlichen Qualitäten (Cast, Blas und Coex). Je nach Variante kann diese glatte und transparente Maschinenstretchfolie bis zu 360 % gedehnt werden.

Maschinenstretchfolien in unterschiedlichen Varianten

Bei unseren Maschinenstretchfolien unterscheiden wir grundsätzlich zwischen drei verschiedenen Varianten: Standard-Maschinenstretchfolie, vorgereckte Maschinenstretchfolie und Power-Maschinenstretchfolie. Die kostengünstige Standardvariante ist insbesondere für Unternehmen und andere Kunden interessant, die über eigene Maschinen zum Dehnen der Folie verfügen. Ansonsten greift man zur vorgereckten Folie aus unserem Sortiment. Abgerundet wird unser Angebot in diesem Bereich von unserer Hochleistungs-Folie, die durch Dehnen bis zu 360 % ihrer ursprünglichen Fläche einnehmen kann und somit an Ergiebigkeit kaum zu übertreffen ist.

Maschinenstretchfolien in diversen Stärken und Qualitäten

In Abhängigkeit von der gewählten Art von Maschinenstretchfolien finden Sie bei uns Varianten in verschiedenen Qualitäten, Stärken und Farben. Unsere Standard-Folien, die also noch nicht vorgedehnt wurden, sind naturgemäß dicker und weisen Stärken von 12 bis maximal 23 µ auf. Sämtliche Ausführungen der Marke Stretchplus BASIC wurden dabei in Cast-Qualität produziert. Vorgereckte Maschinenfolie bieten wir hingegen in zwei Qualitäten an: Blas und Cast. Durch die Vordehnung weisen diese Folien, die Sie bei uns unter dem Namen Stretchplus SOFT finden, eine verminderte Stärke von noch 5 bis 11 µ auf. Hinzu kommt in diesem Bereich eine schwarze Folienvariante, die nicht nur für einen zuverlässigen Sichtschutz sorgt, sondern Sie bei der Differenzierung von diversen Stellplätzen bzw. Waren unterstützt. Bei unseren besonders leistungsfähigen Power-Maschinenstretchfolien finden Sie zudem Versionen in Coex-Qualität (koextrudierte Folie), die mehrere Eigenschaften unterschiedlicher Folienmaterialien miteinander kombinieren.

Nutzung von Maschinenstretchfolien

In erster Linie dienen Maschinenstretchfolien der Ladungssicherung. Ihr Einsatz ermöglicht das gezielte Platzieren und Sichern von Gütern auf Paletten. Neben der Stabilisierung ist eine effiziente Handhabung bei der Lagerung von Stückgut gegeben. Des Weiteren bietet Folie vom Verpackungsexperten Supra-Ratiopac zuverlässigen Schutz vor äußeren Einflüssen wie beispielsweise Feuchtigkeit, Staub oder anderem Schmutz. Durch den Grad der Dehnung, den eine Maschinenstretchfolie aufweist, entstehen sogenannte Rückstellkräfte, die unterschiedlich stark ausfallen können. Besonders flexible Folien – wie die Hochleistungs-Maschinenstretchfolie von Supra-Ratiopac – weisen eine mögliche Dehnbarkeit von mehr als 300 % auf. Die nötige Haftkraft wird in der Regel durch die Zugabe von Polymeren bzw. Polyisobutylen erreicht.

Die richtige Maschinenstretchfolie finden und kaufen

An dieser Stelle möchten wir Ihnen erläutern, wie Sie anhand der Produktbezeichnungen bei Supra-Ratiopac auf unterschiedliche Eigenschaften der Maschinenstretchfolien schließen können – damit Sie immer genau die Folie finden, die zu Ihren individuellen Anforderungen passt.

Sämtliche Stretchfolien laufen bei uns unter dem Namen Stretchplus. Dieser Name wird ergänzt durch einen entsprechenden Produktnamen. Bei der Hochleistungs-Maschinenstretchfolien sind das beispielsweise STRONG, EXTREME, POWER und ULTRA. Der darauffolgende Buchstabe M gibt Auskunft darüber, dass es sich in diesem Fall um Folien handelt, die maschinell bearbeitet werden – anders als Handstretchfolien, die mit einem H im Produktnamen gekennzeichnet werden. Der anschließende Buchstabe gibt Aufschluss über die Qualität der entsprechenden Auswahl (B für Blas, C für Cast oder X für Coex).
Die ein- oder zweistellige Zahl am Ende der Markenbezeichnung verrät Ihnen, wie stark die jeweilige Folie ist (12 entspricht einer Stärke von 12 µ).

Wo kommen Maschinenstretchfolien zum Einsatz?

Die Einsatzbereiche von Maschinenstretchfolien sind so vielseitig wie die Folien selbst. In der Regel sind hier Produktion und Industrie zu nennen sowie alle anderen Branchen, in denen empfindliche Wirtschaftsgüter transportiert bzw. Nahrungs- und Lebensmittel auf Paletten verpackt werden. Mit Stretchfolien kann die Ladung zuverlässig gesichert werden und nicht herunterfallen – was im schlimmsten Fall zu Personenschäden führen könnte. Ebenso werden die zu sichernden Güter vor witterungsbedingten Einflüssen wie Sonneneinstrahlung, Wind, Regen oder Schnee geschützt. Selbst eine andauernde Lagerung im Regen ist denkbar.

Maschinenstretchfolien - exakt in der gewünschten Länge

Oft beklagen sich Kunden von Unternehmen der Verpackungsindustrie über Minder- bzw. Falschlieferungen. Bei Supra-Ratiopac kann Ihnen das jedoch nicht passieren. Wir liefern Ihre gewünschten Folien exakt in der Länge, die Sie bestellt haben – und keinen Zentimeter weniger. Für dieses Qualitätsversprechen steht unsere Mitgliedschaft bei ProStretch. Die Initiative für Fairness im Bereich von Stretchfolien aller Art hat bestimmte Qualitätsmaßstäbe definiert und verpflichtet sich und ihre Partner zu umfangreichen Garantien sowie einer nachvollziehbaren Kennzeichnung der gelieferten Folien. Darüber hinaus erhalten Sie von Supra-Ratiopac erstklassige Ware „made in Germany“. So bearbeiten wir die vorgedehnten Folien unseres Sortiments beispielsweise in unserem Werk in Marienheide im Bergischen Land.

Maschinenstretchfolie kaufen - Ihre Kontaktaufnahme zu Supra-Ratiopac

Unsere reißfeste Maschinenstretchfolie überzeugt durch erstklassige Verarbeitung und Abmessungen, auf die Sie sich verlassen können. Aus diesem Grund können Sie schon im Vorfeld kalkulieren, wie viel Maschinenstretchfolie Sie für Ihre individuellen Zwecke benötigen. Zudem punktet die Folie aufgrund ihrer großen Dehnbarkeit mit einem besonders geringen Verbrauch – was sowohl die Umwelt als auch Ihren Geldbeutel schont. Ob an Land, auf dem Wasser oder in der Luft: Sagen Sie verrutschenden Kartonagen auf Paletten den Kampf an, indem Sie bei Ihrem Verpackungsexperten Supra-Ratiopac hochwertige Maschinenstretchfolie kaufen. Suchen Sie sich aus der oben aufgelisteten Auswahl die richtige Variante für Ihre spezifischen Zwecke aus und erhalten Sie auf der jeweiligen Unterseite weiterführende Informationen. Gerne beraten wir Sie umfassend zu unserem kompletten Sortiment rund um Stretchfolien, Klebebänder und weitere Verpackungsmaterialien. Unsere kompetenten Mitarbeiter sind für Sie da und stehen Ihnen mit ihrer Expertise zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!